Bestatterlogin -
Sitemap -
Sicherheit auf dem Friedhof
Da unsere Friedhöfe bereits vor mehr als einhundert Jahren angelegt wurden, zeichnen diese sich heute durch einen teilweise sehr ausgeprägten Bestand an alten Bäumen und eine überwiegend dichte Vegetation zwischen den einzelnen Grabfeldern aus. So sehr dieser parkartige Charakter auch zum Verweilen einlädt, so hat der dichte Pflanzenbewuchs auch die Kehrseite, dass sich vorwiegend ältere Menschen auf Friedhöfen manchmal unsicher fühlen. Ursache hierfür kann sowohl die Angst vor Übergriffen sein als auch die Befürchtung, sich im Falle eines Sturzes nicht bemerkbar machen zu können.
Um dem zu begegnen, bieten wir Ihnen einen kleinen Taschenalarm an, den Sie sich während der Öffnungszeiten der Friedhofsbüros ausleihen oder den Sie für 10,- ¤ erwerben können. Durch den lauten Signalton des Gerätes können Sie sich jederzeit bemerkbar machen und Hilfe herbei holen.
Obwohl in den letzten Jahren keine Übergriffe auf Besucher unserer Friedhöfe bekannt geworden sind, beachten Sie bitte trotzdem die folgenden Ratschläge:
Punkt 1
Besuchen Sie die Friedhöfe möglichst zu Zeiten, an denen diese stark frequentiert sind (bevorzugt an Wochenenden) oder während der Arbeitszeit unserer Mitarbeiter (Mo – Do 8:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Fr. 8:00 Uhr bis 12:00 Uhr).
Punkt 2
Vermeiden Sie Besuche bei starkem Wind oder bei Glätte. Die Hauptwege der Friedhöfe werden zwar regelmäßig geräumt, insbesondere auf den Nebenwegen kann sich aber Glätte bilden.
Punkt 3
Lassen Sie keine Wertsachen in Fahrzeugen zurück, die auf den friedhofseigenen Parkplätzen abgestellt werden.
Punkt 4
Beachten Sie Absperrungen auf Grabstätten oder an Wegen, hier besteht Unfallgefahr.
- www.friedhof-bernadottestrasse.de | www.friedhof-bornkamp.de | www.friedhof-diebsteich.de | www.friedhof-holstenkamp.de Glossar | Impressum -